1. Kultur
  2. Film
  3. Kinokritiken

Mia Hansen-Løve mit "Eden" im Kino: Boom der Elektro-Szene in Paris

"Eden" im Kino : Am Puls der Pariser Elektro-Szene

In den 1990er Jahren boomt in Paris die Elektro-Szene. Gruppen wie Daft Punk und Cassius erobern die Clubs. Und auch Paul will als Fan des sogenannten Garage-House in die Musikszene einsteigen.

Mit "Eden" drehte die 34-jährige Regisseurin Mia Hansen-Løve ihren vierten Langfilm - und den ersten Film über die französische Musikbewegung French-Touch. Wie alle Werke von Hansen-Løve ist die Geschichte autobiografisch geprägt: "Eden" erzählt von ihrem Bruder Sven, der als DJ in der French-Touch-Bewegung mitgemischt hat - zusammen mit Daft Punk.

An dem Drehbuch schrieb ihr Bruder mit, doch trotz dessen Insiderwissens kommen die Ekstase des pulsierenden Paris von damals nicht ganz rüber.

(dpa)