Kevin Spacey eröffnet Tony Awards 2017 mit einer Tanzeinlage

Theater- und Musicalpreis: Kevin Spacey eröffnet Tony Awards mit Tanzeinlage

US-Schauspieler Kevin Spacey hat die diesjährige Verleihung der Tony Awards eröffnet. In seiner Auftaktnummer tanzte und sang Spacey am Sonntagabend zu einem Medley in Anlehnung an die erfolgreichsten Musicals der vergangenen Saison.

Die Auszeichnung für die beste Originalmusik ("Best Score") ging an Benj Pasek and Justin Paul für "Dear Evan Hansen". Die beiden Songwriter hatten zuletzt auch einen Oscar für das Lied "City of Stars" aus dem Film "La La Land" gewonnen.

Mit den meisten Musical-Nominierungen ging am Sonntag das auf Leo Tolstois "Krieg und Frieden" basierende Gesangsstück "Natasha, Pierre & the Great Comet of 1812" ins Rennen. Darauf folgen das wiederaufgenommene Stück "Hello, Dolly!" mit Bette Midler mit zehn Nominierungen sowie "Dear Evan Hansen" mit neun.

Überschattet wird die Feier von der Gala im vergangenen Jahr, als sich alle Augen darauf konzentrierten, wie viele Preise "Hamilton" abräumen würde. Die Macher des Musicals konnten schließlich elf Preise mit nach Hause nehmen - nachdem sie zuvor die Rekordzahl von 16 Nominierungen eingefahren hatten.

Als Theaterstücke mit den meisten Nominierungen treten "A Doll's House, Part 2" (acht) und "Oslo" (sieben) an. Präsentiert werden die Auszeichnungen von Broadway- und Hollywood-Größen, darunter Orlando Bloom, Tina Fey, Scarlett Johansson, Anna Kendrick und John Legend.

(mro)
Mehr von RP ONLINE