1. Kultur
  2. Film

Jean Claude van Damme stellt Kampf- und Ballerszenen zur Verfügung

Viraler Spaß im Netz : Jean Claude van Damme lädt zum Ballern ein

Das Netz feiert eine Kampagne mit Action-Star Jean Claude van Damme. Der Schauspieler hat Fans Kampf- und Ballerszenen zur Verfügung gestellt und dazu aufgerufen, sie in eigene Clips einzubauen. Einige der eingereichten Ergebnisse sind urkomisch.

Ihren Ursprung hat die Kampagne bereits im Februar 2014. Ihr Titel: "JCVDs Make My Movie Challenge". Jetzt, ein Jahr danach, hat sie durch ein Posting bei Facebook neuen Schwung aufgenommen. Zusammengetan hatte sich van Damme dafür mit den Webseiten "Funny or die" und "RantMovies", beide Multiplikatoren, die der Sache Schub verleihen sollten.

Van Damme hat im Netz eine große Fangemeinde, weil er im Gegensatz zu anderen Stars in der Lage ist, sich selbst auf die Schippe zu nehmen. Spätestens seitdem er in einem ironischen Clip im Spagat zwischen zwei fahrenden Lkw zu sehen war, ist sein Ruf legendär.

Darauf baut nun auch dieser Aufruf auf. Van Damme, Actionheld, Dauersieger und Kraftmeier, fordert dazu auf, Szenen mit ihm in eigenen Videos zu verwenden. Dafür stellt er in dafür eigens erstellten Clips einige typische Sequenzen zur Verfügung. Mit dem Maschinengewehr. Kämpfend mit dem Schwert. Oder auf der Flucht.

Für Hobbyfilmer ein gefundenes Fressen. Im Kombination mit eigenen Szenen können sie so ihren eigenen Film mit dem Action-Star erstellen. Van Damme wird so zum Dialogpartner, Gegner oder Volltrottel, je nachdem, wie man es anstellt.

  • YouTube-Renner : Jean-Claude Van Damme macht den Spagat für Volvo
  • Hier sind die Videos: Epischer Wettkampf - Van Damme vs. Norris
  • NHL 14/15 : Niedlicher Fan schlägt mit allen Boston Bruins ein

Schon etliche Videos sind inzwischen eingereicht worden. Als Nummer eins feiert "Funny or die" eines, das den Action-Darsteller als winzigen Kämpfer von der Größe eines Fingerhuts zeigt, der sich unter anderem mit seinem Samuraischwert beim Käsehobeln in der Küche nützlich macht.

Wie lebendig die Aktion sich bis heute zeigt, offenbart aber nicht nur die große Aufmerksamkeit, die sie derzeit in sozialen Netzwerken erhält. Denn bis heute trudeln Beiträge ein, die Van Dammes Kampfszenen aktuell aufgreifen und neu einbetten.

So verknüpfte ein Filmemacher kürzlich die Actionfigur mit einem anderen Mem aus dem Internet und ließ ihn gegen den unbeholfenen Tänzer im Hai-Kostüm antreten, der an der Seite von Katy Perry beim Super Bowl für Furore sorgte.

(pst)