"Goldene Himbeere": Johnny Depp, Will Smith und "Kindsköpfe 2" als große Verlierer

Nominierungen "Goldene Himbeere 2014" : "Kindsköpfe 2" auf bestem Weg zum schlechtesten Film des Jahres

Nun sind die definitiven Nominierungen zu der "Goldenen Himbeere 2014" veröffentlicht. Der Blockbuster-Flop "The Lone Ranger" muss in fünf von neun Kategorien zittern, der haushohe Favorit ist dennoch "Kindsköpfe 2".

Was für ein Debakel: Die Komödie "Kindsköpfe 2" wurde in nahezu allen Kategorien für die "Goldene Himbeere" nominiert, einzig bei "Schlechteste Hauptdarstellerin" ist das Werk nicht vertreten. Aber das ist auch kein Wunder — bei "Kindsköpfe 2" gibt es keine weibliche Protagonistin.

Salma Hayek hat hingegen Chancen den Anti-Oscar als schlechteste Nebendarstellerin zu bekommen, außerdem ist der Film selber ("Schlechtester Film" und "Schlechteste Fortsetzung"), Adam Sandler ("Schlechtester Hauptdarsteller"), Taylor Lautner ("Schlechtester Nebendarsteller"), Dennis Dugan ("Schlechtester Regisseur"), die Drehbuchautoren Sandler, Tim Herlihy und Fred Wolf ("Schlechtestes Drehbuch") und — als krönender Abschluss — das komplette Cast in der Kategorie "Schlimmstes Leinwand-Paar" nominiert.

Aber auch der Kinoflop "Lone Ranger" mit Johnny Depp in der Hauptrolle musste Kritik einstecken. In fünf Kategorien (Film, Schauspieler, Fortsetzung bzw. Remake, Regisseur und Drehbuch) wurde das Werk nominiert. Auch der "Fluch der Karibik"—Superstar könnte bei der Verleihung, die traditionell einen Tag vor der Oscar-Show stattfindet, mit einer Trophäe "ausgezeichnet" werden.

Auch "After Earth" mit Will und Jayden Smith findet sich in gleich sechs Kategorien wieder. Das Werk hatte bereits bei seiner Veröffentlichung für viel Wirbel gesorgt. Mitunter wurde beklagt, dass die Story insgeheim die Theorien von Scientology propagiere.

In unserer Bilderstrecke finden sie alle Nominierten.

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Goldene Himbeere" 2019: Das sind die "Gewinner"

(cfk)
Mehr von RP ONLINE