1. Kultur
  2. Film

"Goldene Himbeere" 2021 Gewinner: Das sind die schlechtesten Filme des Jahres

Schmäh-Preis der Filmbranche : Diese Schauspieler und Filme sind für die „Goldene Himbeere“ nominiert

Es ist kein schöner Preis: Die „Goldene Himbeere“ zeichnet Filme und Schauspieler aus, mit denen die Jury im Vorjahr besonders unzufrieden war. Der „Award“ wird am Sonntag verliehen – einen Tag vor den Oscars.

Viele Schauspieler, Regisseure, Kameraleute, Drehbuchautoren und andere Filmschaffende dürften derzeit nervös sein: Denn in der Nacht von Sonntag auf Montag findet die jährliche Oscarverleihung statt – die Auszeichnung mit dem bekanntesten Preis der Filmindustrie. Doch vorher wird noch ein ganz anderer Preis verliehen, um den sich wohl niemand reißt: die „Goldene Himbeere“. Damit werden am Sonntag die schlechtesten Filme des Vorjahres ausgezeichnet, über die die Mitglieder der Golden Raspberry Foundation abgestimmt haben.

Besonders schlecht sieht es für die Macher des Fantasyfilms „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“ aus, der in gleich sechs von neun Kategorien nominiert ist: Er hat Aussichten darauf, als „Schlechtester Film“ sowie als „Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung“ ausgezeichnet zu werden. Regisseur Stephen Gaghan ist außerdem für die schlechteste Regie nominiert, Hauptdarsteller Robert Downey Jr. für den schlechtesten Schauspieler und das schlechteste Leinwandpaar – gemeint sind dabei Downey Jr. und sein „nicht überzeugender walisischer Akzent“. Auch in der Kategorie „Schlechtestes Drehbuch“ ist der Film mit mit dem Autorentrio Stephen Gaghan, Chris McKay und Thomas Shepherd vertreten.

  • Eine Szene aus dem eher nicht
    Hollywood-Schmähpreis : „Cats“ und „Rambo“ im Rennen für die „Goldene Himbeere“
  • Watson (John C. Reilly, r) und
    „Goldene Himbeeren“ verliehen : Das sind die schlechtesten Filme des Jahres
  • Schauspieler John Travolta bei einer Gala
    Filmstar hat die Haare ab : John Travolta wird 65 - zum Geburtstag gibt es eine radikale Frisur

Doch der Fantasyfilm ist nicht allein an der Spitze der Nominierten: Auch das polnische Erotikdrama „365 Tage“ ist sechsmal nominiert – ebenfalls in den Kategorien „Schlechtester Film“, „Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung“, „Schlechteste Regie“ und „Schlechtestes Drehbuch“. Außerdem haben Schauspieler Michele Morrone Chancen und Schauspielerin Anna-Maria Sieklucka Chancen auf die Auszeichnung.

Auch Adam Sandler („Hubie Halloween“), Katie Holmes („Brahms – The Boy), Harrison Ford („Ruf der Wildnis“) und einige andere bekannte Gesichter sind nominiert.

Hier sind alle Nominierungen für die „Goldene Himbeere“ 2021 im Überblick:

Schlechtester Film

  • 365 Tage
  • Absolute Proof
  • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
  • Fantasy Island
  • Music

Schlechteste Neuverfilmung oder Fortsetzung

  • 365 Tage
  • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
  • Fantasy Island
  • Hubie Halloween
  • Wonder Woman 1984

Schlechteste Regie

  • Charles Band für alle drei „Barbie & Kendra“-Filme
  • Barbara Białowąs und Tomasz Mandes für „365 Tage“
  • Stephen Gaghan für „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“
  • Ron Howard für „Hillbilly Elegy“
  • Sia für „Music“

Schlechtestes Drehbuch

  • Tomasz Klimala für „365 Tage“
  • William Butler und Kent Roudebush für alle drei „Barbie-&-Kendra“-Filme
  • Stephen Gaghan, Chris McKay und Thomas Shepherd für „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“
  • Jeff Wadlow, Christopher Roach und Jillian Jacobs für „Fantasy Island“
  • Vanessa Taylor für „Hillbilly Elegy“

Schlechtester Schauspieler

  • Robert Downey Jr. in „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“
  • Mike Lindell in „Absolute Proof“
  • Michele Morrone in „365 Tage“
  • Adam Sandler in „Hubie Halloween“
  • David Spade in „The Wrong Missy“

Schlechteste Schauspielerin

  • Anne Hathaway in „Das Letzte, was er wollte und Hexen hexen“
  • Katie Holmes in „Brahms: The Boy II und The Secret – Traue dich zu träumen“
  • Kate Hudson in „Music“
  • Lauren Lapkus in „The Wrong Missy“
  • Anna-Maria Sieklucka in „365 Tage“

Schlechtester Nebendarsteller

  • Chevy Chase in „The Very Excellent Mr. Dundee“
  • Rudy Giuliani in „Borat Anschluss Moviefilm“
  • Shia LaBeouf in „The Tax Collector“
  • Arnold Schwarzenegger in „Viy 2: Journey to China“
  • Bruce Willis in „Breach, Hard Kill und Survive the Night“

Schlechteste Nebendarstellerin

  • Glenn Close in „Hillbilly Elegy“
  • Lucy Hale in „Fantasy Island“
  • Maggie Q in „Fantasy Island“
  • Kristen Wiig in „Wonder Woman 1984“
  • Maddie Ziegler in „Music“

Schlechtestes Leinwandpaar

  • Marija Bakalowa und Rudy Giuliani in „Borat Anschluss Moviefilm“
  • Robert Downey Jr. und sein nicht überzeugender walisischer Akzent in „Die fantastische Reise des Dr. Dolittle“
  • Harrison Ford und der vollkommen unecht aussehende CGI-Hund in „Ruf der Wildnis“
  • Lauren Lapkus und David Spade in „The Wrong Missy“
  • Adam Sandler und seine raue Einfaltspinsel-Stimme in „Hubie Halloween“
(bora)