Film "The Man Who Killed Don Quixote": Ewan McGregor ersetzt Johnny Depp

Film "The Man Who Killed Don Quixote": Ewan McGregor ersetzt Johnny Depp

London (RPO). Ewan McGregor ("Der Ghostwriter") soll Regisseur Terry Gilliam mehr Glück bringen als sein Kollege Johnny Depp. Der 39-Jährige übernimmt die Hauptrolle in dem vom Pech verfolgten Film "The Man Who Killed Don Quixote".

Das sagte Gilliam dem Magazin "Empire" in Cannes. Der Schotte ersetzt Johnny Depp, der die Hauptrolle beim abgebrochenen ersten Anlauf vor zehn Jahren übernommen hatte. Eine Rückkehr Depps war dem Bericht zufolge an Terminschwierigkeiten mit dem vierten Teil der "Pirates Of The Caribbean"-Reihe gescheitert.

Depp hatte einen Werbefachmann gespielt, der aus dem 21. ins 17. Jahrhundert gerät und dort mit Don Quijote Abenteuer erlebt. Der Ritter von der traurigen Gestalt wird laut "Empire" von Robert Duvall ("Crazy Heart") verkörpert.

Sein Vorgänger Jean Rochefort hatte beim ersten Anlauf des Projekts einen Bandscheibenvorfall erlitten. Die Verletzung hatte nach sintflutartigen Regenfällen und tieffliegenden Kampfflugzeugen am Drehort das Ende der Dreharbeiten bedeutet, die in der Dokumentation "Lost in La Mancha" verewigt wurden.

Vor einem Jahr wurde bekannt, dass Gilliam einen erneuten Anlauf wagt. "Empire" zufolge wird das Budget von 35 auf rund 20 Millionen US-Dollar reduziert.

(DDP/das)
Mehr von RP ONLINE