1. Kultur
  2. Film

Die Schauspielerin sei noch 300.000 Dollar schuldig: Entlassener Gärtner verklagt Liz Taylor

Die Schauspielerin sei noch 300.000 Dollar schuldig : Entlassener Gärtner verklagt Liz Taylor

Los Angeles (rpo). Unzufriedenes Personal ist so ziemlich das Schlimmste, was Prominenten passieren kann: Ein Gärtner klagt gegen Hollywoodstar Liz Taylor (71) und hat vor Gericht äußerst pikante Details aus dem Privatleben der Schauspielerin ausgeplaudert.

Der ehemalige Gärtner verklagt Liz Taylor, weil sie ihm Geld schulde und ihn ungerechtfertigt entlassen habe. Wie die "New York Post" am Mittwoch berichtete, enthüllt der Gärtner in seiner Klage vor dem Superior Court in Los Angeles Details einer angeblichen Affäre zwischen Taylor (71) und ihrem 33-jährigen Butler. Der Diener soll sich auch dem Gärtner sexuell genähert haben. Er habe sich gewehrt und sei wenig später entlassen worden, behauptet der Gärtner. Zudem soll ihm Taylor für seine Arbeit knapp 300.000 Dollar schulden. Ein Sprecher der Diva bezeichnete die Vorwürfe als frei erfunden. Möglicherweise will der Hollywoodstar eine Gegenklage wegen Verleumdung einreichen, berichteten US-Medien.