Geheimnis um Simpsons-Stadt gelüftet: Das wahre Springfield liegt in Oregon

Geheimnis um Simpsons-Stadt gelüftet : Das wahre Springfield liegt in Oregon

Für Fans der US-Serie "Die Simpsons" ist endlich ein großes Geheimnis gelüftet worden: Vorbild für das fiktive Springfield, dem Hauptschauplatz und Wohnort der Zeichentrickfiguren, ist die gleichnamige Kleinstadt im US-Staat Oregon.

Simpsons-Erfinder Matt Groening hatte das lange gehütete Geheimnis um die Vorbildstadt für die Kultserie lange gehütet. In einem am Dienstag veröffentlichten Interview des "Smithsonian Magazine" verriet er dann, worüber schon so viel spekuliert wurde.

Der Grund, warum er gerade Springfield als Ortsnamen für die Kult-Serie gewählt hatte, ist einfach. "Ich dachte damals: 'Das wird toll; jeder wird denken, es sei sein Springfield” Und so ist es auch", sagte er im Interview.

Zu der Wahl des Ortsnamens wurde er demnach durch die Fernsehshow "Father Knows Best" inspiriert. Springfield in Oregon liegt etwa 160 Kilometer südlich von Groenings Heimatstadt Portland und er sei begeistert über die Nähe des Schauplatzes seiner Lieblingsserie zu seinem Heimatort gewesen. Später habe er allerdings herausgefunden, dass auch der Ort in "Father Knows Best" rein fiktiv gewesen ist.

Der Ortsname Springfield ist einer der am weitest verbreiteten in den USA. In 35 Bundesstaaten gibt es mindestens ein Springfield.

(APD/sap)