Auf und davon": Christoph Waltz debütiert als Kino-Regisseur

Auf und davon": Christoph Waltz debütiert als Kino-Regisseur

Los Angeles (RPO). Schauspieler Christoph Waltz führt nach seinem Oscar-Gewinn erstmals Regie bei einem Kinofilm. "Auf und davon" handelt von der Moderatorin einer Datingshow, die mit ihrer Gefühllosigkeit konfrontiert wird, und soll zunächst nur für den deutschsprachigen Markt produziert werden.

Das berichtet die "Los Angeles Times" berichtete. Die Geschichte basiere lose auf dem gleichnamigen Buch von Meike Winnemuth und Peter Praschl.

Waltz sagte dem Blatt, er habe den Roman bereits vor Jahren verfilmen wollen. Die Schauspielerei habe ihm dazu aber keine Zeit gelassen. Der 53-Jährige will offen für die Bedürfnisse seiner Darsteller sein. "Ich möchte die Art von Regisseur sein, mit dem ich selber als Schauspieler arbeiten wollen würde", sagte Waltz. Ob er auch eine Rolle übernehmen wird, ist noch unklar. Es sei physisch schwierig, auf beiden Seiten der Kamera zu agieren, sagte Waltz.

Er war vor knapp zwei Wochen für seine Rolle als SS-Oberst in "Inglourious Basterds" mit dem Oscar als bester Nebendarsteller ausgezeichnet worden und ist derzeit in Hollywood ein gefragter Mann. Wegen früherer Verpflichtungen beginnen die Dreharbeiten zu seinem Regieprojekt dem Bericht zufolge deshalb auch möglicherweise erst 2011. Waltz hatte bereits vor rund zwölf Jahren bei dem Fernsehfilm "Wenn man sich traut" Regie geführt.

Waltz ist Ende des Jahres in dem Actionfilm "The Green Hornet" mit Cameron Diaz zu sehen. Zuvor steht er als Bösewicht für "Water for Elephants" mit Reese Witherspoon und Robert Pattinson vor der Kamera.

(DDP/sdr)
Mehr von RP ONLINE