Premiere in Cannes: Heath Ledgers letzte Rolle

Premiere in Cannes : Heath Ledgers letzte Rolle

Cannes (RPO). Bei den Filmfestspielen in Cannes fiel der letze Vorhang für den verstorbenen Schauspieler Heath Ledger: Der Film "The Imaginarium of Doctor Parnassus" wurde am Freitag zum ersten Mal gezeigt. Es war die letzte Rolle des Australiers, der während der Dreharbeiten starb.

Am 22. Januar 2008 wurde Ledger tot in seinem Appartement in New gefunden. Die Polizei schloss ein Fremdverschulden aus. Ledger hattevor seinem Tod offenbar mehrere Schmerz- und Beruhigungsmittel genommen. Die behörden gehen von einem Unfall aus. Heath Ledger erhielt für seineRolle des Jokers in "Batman- The Dark Knight" 2009 postum einen Oscar als Bester Nebendarsteller .

In dem Terry-Gilliam-Streifen, der nun erstmals in Cannes gezeigt wurde, spielte Leger einen aalglatten Mann, der sich mit einer mysteriösen Truppe einlässt, um Zugang zu einer Fantasiewelt zu bekommen. Nach dem Tod des 27-jährigen Schauspielers ließ Gilliam dessen Rolle von Johnny Depp, Jude Law und Colin Farrell weiterspielen.

Der Abspann endet mit den Worten: "Ein Film von Heath Ledger und Freunden." Im Januar 2008 war Ledger in der Zeit der Dreharbeiten Ledger gestorben.