1. Kultur
  2. Film
  3. Cannes

Die Tops und Flops in Cannes: Der Qual der Kleiderwahl

Die Tops und Flops in Cannes : Der Qual der Kleiderwahl

Was zieh ich an? Diese Frage stellt sich vor allem für die Damenwelt, wenn die roten Teppiche diese Welt rufen. Schließlich gehen die Bilder - und damit auch mögliche Modesünden - um die Welt. Ein Zwischenfazit nach einer Woche Cannes.

Die 66. Internationalen Filmfestspiele haben auch in diesem Jahr optisch viel zu bieten. Ob lange Roben oder Mini-Kleider, die Bandbreite auf den roten Teppich war und ist groß. Während manche Stars wie beispielsweise Sharon Stone auf ein Kleid mit XXL-Ausschnitt und Signalfarbe setzten, überzeugten andere Stars durch schichte Eleganz. Kylie Minogue beispielsweise kam im schlichten weißen Kleid mit kleinen Highlights und strahlte zurückhaltende Eleganz aus.

Kleid erinnert an Badeanzug

Manche Stars und Sternchen kamen auch in einem Jahr mit einem Hauch von Nichts auf den roten Teppich. Model Irina Shayk kam in einem an einen Badeanzug erinnernden Kleid mit wenig Raum für Spekulationen. Und auch Schauspielerin Elodie Bouchez wählte mit ihrem Leder-Minikleid mit Schnallen ein nicht ganz so passendes Outfit für den roten Teppich.

Dass man auch angezogen durchaus sexy sein kann, bewies Dita Von Teese in Cannes. Vom Lippenstift bis zu den Schuhen setzte sie auf rot. In ihrem schulterfreies Spitzenkleid ließ sie den roten Teppich blass aussehen.

Lebendiger Kleiderbügel

Für einen besonderes Hingucker sorgte Model Chanel Iman. Und zwar weniger mit ihrer Kleidung als mit ihrem Nacken. Hier präsentierte sie ein Tattoo - und beweist damit eine sympathische Selbstironie. Ein Kleiderbügel mit ihrem Namen darunter kommt hier unter ihrem Haaransatz zum Vorschein. Ob sie ihren Beruf wohl so versteht?

Fest steht jedenfalls, dass die Stars in Cannes zeigten, dass sie mehr als nur lebendige Kleiderbügel auf dem roten Teppich waren. Denn erst der richtige Auftritt - siehe Sharon Stone, Carey Mulligan und Nicole Kidman - bringt den Glamour nach Cannes.

Den Outfit-Check finden Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Cannes 2013: Tops und Flops - der Stil-Check

(jco)