Cameron Diaz bekommt "Goldene Himbeere"

Schlechte Schauspielleistung in "Sex Tape" : "Goldene Himbeere" für Cameron Diaz

Endspurt vor den Oscars: Am Vorabend der bedeutendsten Kino-Auszeichnung der Welt haben die Hollywood-Stars Cameron Diaz und Kirk Cameron zunächst einmal die "Goldene Himbeere" für miserable Leistungen einstecken müssen.

Cameron Diaz wurde bei den "Golden Raspberry Awards", kurz "Razzies" als schlechteste Schauspielerin für die Filme "Sex Tape" und "Die Schadenfreundinnen" gekürt. Ein weiterer Schmähpreis ging an Kirk Cameron (44) für "Saving Christmas". Mit insgesamt vier Trophäen, darunter auch als schlechtester Film, war die Weihnachtskomödie der große "Gewinner" bei den Spotttrophäen.

Erstmals gaben die Veranstalter einen "Redeemer Award" (auf Deutsch:
Erlöser-Preis) bekannt, quasi eine Gutmachung für frühere Preisträger. Nach seinem "Gigli"-Flop honorierten die Wähler nun Ben Afflecks Verdienste mit "Argo" und "Gone Girl". Außer Affleck standen Jennifer Aniston, Mike Myers, Keanu Reeves und Kristen Stewart zur Wahl.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE