1. Kultur
  2. Film

Regisseur bereut Zweiteilung seines Epos': Brachte Tarantino Uma Thurman um den Oscar?

Regisseur bereut Zweiteilung seines Epos' : Brachte Tarantino Uma Thurman um den Oscar?

Hollywood (rpo). Hat Quentin Tarantino seine "Kill Bill"-Hauptdarstellerin um einen Oscar gebracht? Der Filmemacher glaubt jetzt, die Tatsache, dass der Streifen in zwei Teilen gedreht worden sei, habe die Chancen der Hollywood-Schauspielerin auf die begehrte Trophäe geschmälert.

Der 41-jährige Filmemacher ("Pulp Fiction"), sagte dem Onlinedienst "IMDb.com", seine Entscheidung habe Uma Thurmans Oscar-Chancen ruiniert. Doch das Drehbuch sei einfach zu lang für einen Film gewesen. "Ich denke, das einzige, was vielleicht dadurch verloren ging, ist, dass wir wahrscheinlich sehr viel mehr Oscars bekommen hätten, wenn der Film ein einziges, gigantisches Epos gewesen wäre." In einem großen Film wäre Uma seiner Meinung nach "ganz bestimmt als beste Schauspielerin nominiert worden".