1. Kultur
  2. Film

Bilanz der Kinobetreiber am Wochenende nach Corona-Wiedereröffnung

Fast eine Million Besucher : Schon 830.000 Kinobesucher seit der Wiedereröffnung

Sechs Filme kommen auf jeweils mehr als 100.000 Zuschauer: Die Kinos freuen sich am Wochenende nach der Wiedereröffnung über sehr gute Besucherzahlen.

(hols) Am vergangenen Donnerstag eröffneten die großen Kinos, und nun zieht die Branche die Bilanz des ersten Wochenendes. Die Zahlen seien „fulminant“, meldet die Gilde Deutscher Filmkunsttheater. Zwar konnten aufgrund der geltenden Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen nur reduzierte Sitzplatzkapazitäten angeboten werden, dennoch kamen von Donnerstag bis Sonntag bundesweit rund 830.000 Besucher in die Kinos. „Ein unter den bestehenden Auflagen sehr gutes Ergebnis“, heißt es vom Hauptverband Deutscher Filmtheater (HDF).

Das positive Fazit bei den Besucherzahlen ist auch den Kinoproduktionen zu verdanken, die anliefen. Insgesamt wurden 25 neue Filme gestartet und 276 Titel in den Kinos gezeigt. Von den Neustarts überschritten vier Filme die sechsstellige Besucherzahlgrenze. An die Spitze setzte sich das Actionduell „Godzilla vs. Kong“ mit 134.012 Besuchern, gefolgt vom Kinderfilm „Peter Hase 2 – ein Hase macht sich vom Acker“ (128.799), „Conjuring 3: Im Bann des Teufels“ (121.542) sowie der deutschen Comedy-Produktion „Catweazle“ mit Otto Waalkes (103.297).

  • Aktionstag im Wülfingmuseum: Carmen Hauben zeigt
    Museum in Radevormwald : Wülfingmuseum feiert Wiedereröffnung
  • Heimatmuseum in Schiefbahn : „Kamps Pitter“ kurz vor Wiedereröffnung
  • Dutzende Menschen tanzen in einem Club
    Hotspot nahe deutscher Grenze : Mindestens 165 Corona-Fälle nach Discobesuch in Enschede

Zahlreiche Kinos empfingen ihre Zuschauer in Premierenatmosphäre mit symbolischen Eröffnungszeremonien mit dem Durchschneiden roter Bänder und Begrüßungssekt. In einigen Bundesländern gelten nach wie vor Abstandsregelungen von 1,5 Metern rund um einen belegten Platz. Dort können nur etwa 25 Prozent der Plätze belegt werden. „Die Besucherzahlen und die an vielen Orten ausverkauften Säle zeigen, dass das Kino wieder da ist“, sagt HDF-Vorstand Christine Berg. Auch Fußball-EM und schönes Wetter hielten das Publikum nicht fern: „Unsere Erwartung, dass die Gäste vor die große Leinwand zurückkehren, sobald sie die Möglichkeit dazu haben, haben sich vollends erfüllt.“

„Das ist ein toller Beginn des Kinojahres 2021“, sagt auch Johannes Klingsporn, Geschäftsführer des Verbands der Filmverleiher. Einige Programmkinos waren bereits Mitte Juni in den Betrieb zurückgekehrt. Viele Kinobetreiber hätten während der Schließzeit in Service, Technik und Kommunikation investiert. Unter dem Slogan „Dein Kino öffnet! Für dich!“ haben die Kinos im Vorfeld sowohl in den sozialen Netzwerken als auch vor Ort auf den Neustart hingewiesen.