"Berlinale": James Schamus als Jury-Präsident ernannt

Filmfestival "Berlinale" : Schamus wird Jury-Präsident, Waltz ist auch dabei

Die Verantwortlichen der "Berlinale" haben den diesjährigen Jury-Präsidenten bekannt gegeben. Der US-Produzent James Schamus wird diese Tätigkeit übernehmen. Christoph Waltz ist auch in der Jury vertreten.

Schamus verstehe wie kein Zweiter den Spagat zwischen Hollywoods Studiosystem und dem Arthouse-Kino, erklärten die Berliner Filmfestspiele am Dienstag. Weitere Mitglieder der Jury sind die Schauspieler Christoph Waltz und Tony Leung, Bond-Produzentin Barbara Broccoli, die Schauspielerinnen Trine Dyrholm und Greta Gerwig, die iranische Filmemacherin Mitra Faharani sowie der Regisseur Michel Gondry.

Vom 6. bis 16. Februar wird das Filmfestival in der deutschen Hauptstadt stattfinden. Bisher kam heraus, dass das neue Werk von Wes Anderson, "The Grand Budapest Hotel", die Veranstaltung eröffnet. Außerdem wird Lars von Triers Sex-Drama "Nymphomaniac" ungekürzt bei dem Festival laufen.

Bei der Prestigeveranstaltung in Cannes wurde erst vor wenigen Tagen Jane Campion als Jury-Präsidentin verkündet.

(cfk)
Mehr von RP ONLINE