Batman-Film soll 2021 in die Kinos kommen - ohne Ben Affleck

Etwas Geduld ist gefragt : Neuer „Batman“-Film angekündigt - alter Darsteller ist aber nicht dabei

Frohe Kunde für alle Fans von Superheld „Batman“. Der Regisseur Matt Reeves hat verraten, wann der neue Streifen in die Kinos kommen soll.

Der nächste „Batman“-Film unter der Regie von Matt Reeves (52, „Planet der Affen“) soll im Juni 2021 in die Kinos kommen. Dies gab das Studio Warner Bros. nach US-Medienberichten am Mittwoch bekannt. Für August 2021 kündigte das Hollywood-Studio demnach die Fortsetzung des Antihelden-Films „Suicide Squad“ (2016) an. „Guardians of the Galaxy“-Regisseur James Gunn schreibt dafür das Skript.

Warner Bros. hatte Reeves bereits 2017 als nächsten „Batman“- Regisseur benannt. Damals war noch Ben Affleck (46) als Hauptdarsteller an Bord, der den Superhelden mit dem legendären Fledermaus-Symbol auf der Brust unter anderem in „Batman v Superman: Dawn of Justice“ (2016) und in „Justice League“ (2017) verkörperte. Doch Reeves sei nun auf der Suche nach einem neuen, jüngeren „Dark Knight“-Darsteller, wie das Kinoportal „Deadline.com“ am Mittwoch berichtete. Affleck verlinkte den Bericht auf Twitter und schrieb dazu, dass er sich auf „The Batman“ in 2021 und auf die neue Vision von Reeves freue.

(mja/dpa)
Mehr von RP ONLINE