Armin Mueller-Stahl erhält Film-Ehrenpreis des Ministerpräsidenten

Wichtige Auszeichnung : Armin Mueller-Stahl erhält Film-Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten

Schauspieler Armin Mueller-Stahl blickt auf eine Film-Karriere mit mehr als 130 Produktionen in 50 Jahren zurück. Nun erhält er den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten.

Die Auszeichnung wird Armin Mueller-Stahl am 17. Januar in München überreicht, wie der Bayerische Rundfunk am Dienstag mitteilte. Gewürdigt würden damit die "herausragenden Leistungen" Mueller-Stahls für den Film.

Der 1930 im damals ostpreußischen Tilsit geborene Mueller-Stahl zählt zu den bedeutenden Persönlichkeiten des deutschen Films. In seiner über 50-jährigen Karriere wirkte der Schauspieler in mehr als 130 Film- und Fernsehproduktionen mit. Nach ersten Engagements an Berliner Theaterbühnen war er zwischen 1955 und 1978 in einer Vielzahl von Kino- und Fernseh-Filmen der DEFA zu sehen und etablierte sich als einer der bedeutendsten Charakterdarsteller Deutschlands.

Nach seiner öffentlichen Kritik an der Ausbürgerung Wolf Biermanns 1976 und einem faktischen Berufsverbot verließ der Künstler 1980 die DDR und setzte seine Karriere im westdeutschen Film, bald auch im internationalen Kino und in Hollywood fort.

Neben Hauptrollen in Werken von deutschen Autorenfilmern wie Rainer Werner Fassbinder, Bernhard Wicki und Volker Schlöndorff, trat Mueller-Stahl in internationalen Produktionen von renommierten Regisseuren wie István Szabo, Patrice Chereau, Constantin Costa-Gavras, Jim Jarmusch und David Cronenberg auf.

Der Ehrenpreis zählt zu den wichtigsten Auszeichnungen der Filmbranche. Frühere Träger waren unter anderen Margarethe von Trotta, Wim Wenders, Hannelore Elsner und Joseph Vilsmaier.

(KNA)
Mehr von RP ONLINE