Angelika Meissner gestorben: Dick aus "Mädels vom Immenhof" stirbt mit 77

Dick aus "Mädels vom Immenhof" : Angelika Meissner ist tot

Sie war eines der berühmten "Mädels vom Immenhof": Angelika Meissner ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Aus dem Showgeschäft hatte sie sich schon vor vielen Jahren zurückgezogen.

In der schleswig-holsteinischen Ponyhof-Saga spielte Angelika Meissner die Rolle der Dick, Heidi Brühl war in den Filmen ihre Schwester Dalli. Gedreht wurden die Kinofilme in den 50er Jahren an Orten wie Malente und Eutin; viele Zuschauer kennen sie aus den Wiederholungen im Fernsehen.

Meissner drehte noch einige weitere Filme, darunter "Witwer mit fünf Töchtern" und "Hubertusjagd". In den 60er Jahren zog sie sich aus dem Showgeschäft zurück und arbeitete als Architektin. Wie die die Agentur Wort und Kunst am Freitag unter Hinweis auf Familienangehörige mitteilte, starb Meissner am 10. Januar im Alter von 77 Jahren in einem Berliner Pflegeheim.

(wer)
Mehr von RP ONLINE