Alberta Watson: "24"-Schauspielerin mit 60 gestorben

Bekannt durch Nebenrollen : "24"-Schauspielerin Alberta Watson mit 60 gestorben

Die Schauspielerin Alberta Watson, die mit den Dramaserien "Nikita" und "24" bekanntwurde, ist tot. Die Kanadierin starb am Samstag in einem Krankenhaus in Toronto, wie "ET Canada" am Montag meldete. Watson wurde 60 Jahre alt.

Die genaue Todesursache war zunächst unbekannt, Watson litt aber seit Jahren an Krebs.

Sie hatte in Dutzenden Filmen und Fernsehserien gespielt, war lange über Nebenrollen aber nicht hinausgekommen. Erst als Jack Bauers Chefin Erin Driscoll in "24" (2004) und später Senatorin Pierce in "Nikita" (2011) war sie einem größeren Zuschauerkreis bekanntgeworden.

(dpa)