Hörbücher: Ferien im Funkloch: ein Sommer-Erlebnis

Hörbücher: Ferien im Funkloch: ein Sommer-Erlebnis

Landleben? Funkloch? Auf den ersten Blick fehlt der Geschichte das Exotische, das Unerhörte. In Kirsten Boies "Sommer in Sommerby" muss man reinhören, so wie man eine neue Marmelade auf frischem Brot kostet und feststellt, dass sie mehr Geschmack hat als zuckriger Schoko-Aufstrich.

Martha (12), Mikkel (7) und Mats (4) machen unfreiwillig Ferien an der Schlei, weil ihre Mutter einen Unfall hatte. Sie müssen zu ihrer wortkargen Oma, zu der sie nie Kontakt hatten.

Für Martha, Mikkel und Mats ist das Leben auf der einsamen Landzunge gewöhnungsbedürftig. Sie helfen beim Marmelade-Einkochen, kümmern sich um die Hühner, und dann taucht ein fremder Mann auf. Boie schafft es, von einem bezaubernd-bodenständigen Sommer zu erzählen - mit stillem Humor. Julia Nachtmann liest die Geschichte pointiert, so dass das Hören zum Kurzurlaub wird.

(saja)