Rom: Enzyklika zweier Päpste wird veröffentlicht

Rom : Enzyklika zweier Päpste wird veröffentlicht

Die gemeinsame Enzyklika "Lumen Fidei" ("Licht des Glaubens") von Papst Franziskus und seinem Vorgänger Benedikt XVI. soll am Freitag veröffentlicht werden. Das kündigte Vatikan-Sprecher Federico Lombardi gestern in Rom an. Das Werk zum Glauben ist die erste gemeinsame Enzyklika zweier Päpste, die in der Geschichte der katholischen Kirche veröffentlicht wird. Benedikt hatte seine vierte Enzyklika nicht mehr fertig bekommen, weshalb Franziskus sie als Co-Autor vollendet hat. Enzykliken sind päpstliche Lehrschreiben von höchstem Rang.

In ihnen nehmen Päpste zu theologischen und gesellschaftlichen Fragen in verbindlicher Weise Stellung. Allerdings gelten die Dokumente nicht als "unfehlbar". Gleichwohl sind die Texte Ausdruck der obersten Lehrgewalt des Papstes. Das Wort Enzyklika kommt vom griechischen Begriff "enkyklios", was "im Kreis laufend" bedeutet; die Dokumente sind also als Rundschreiben für die gesamte Kirche gedacht. Ihr Vorläufer waren Apostolische Briefe sowie versiegelte Urkunden, sogenannte Bullen.

(dpa)