1. Kultur

Eine Revolution aus Deutschland

Eine Revolution aus Deutschland

Den Sozialismus kennt der in der DDR aufgewachsene Autor aus eigener Anschauung. Mit seinem scharfen Blick entzaubert der Lateinamerika-Wissenschaftler Hannes Bahrmann die sozialistischen Revolutionen in Kuba, Nicaragua und Venezuela.

Im Buch über Venezuela geht er besonders kritisch mit der Entwicklung eines Landes ins Gericht, das einst so reich war wie die Bundesrepublik und jetzt trotz gewaltiger Öl- und Eisenerzvorkommen in Gewalt, Armut und Hunger versinkt. Er gibt vor allem dem sozialistischen Präsidenten Hugo Chávez die Schuld, der mit seiner von Kuba unterstützten Umverteilungspolitik das Land ins Chaos stürzte. Ironie der Geschichte: Die Revolutionsideologie dieses verhängnisvollen Weges stammt von einem deutschen Soziologen. kes

(RP)