Luxemburg: E-Books: Keine geringere Mehrwertsteuer mehr

Luxemburg : E-Books: Keine geringere Mehrwertsteuer mehr

Ein verminderter Mehrwertsteuersatz auf E-Books verstößt nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen EU-Recht. Für Papierbücher könne aber weiterhin ein verminderter Mehrwertsteuersatz gelten, entschieden die Richter.

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die europäischen Dachverbände von Buchhandel und Verlagen forderten die Regierungen auf, die Gesetze zu ändern. Im konkreten Fall entschied der Gerichtshof, dass Frankreich und Luxemburg auf E-Books nicht weiter einen ermäßigten Mehrwertsteuersatz anwenden dürfen. Dies dürfe nur bei Büchern zugestanden werden, die "sich auf einem physischen Träger" befinden. Zwar benötige ein elektronisches Buch auch einen Träger, jedoch werde er nicht zusammen mit dem Buch geliefert.

(kna)