1. Kultur

Dolores O'Riordan ist tot - "In Your Head"-Sängerin stirbt mit 46

Düsseldorf : Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan ist tot

Dolores O'Riordan ist gestorben, und das ist ohnehin sehr traurig, sie war ja erst 46 Jahre alt. Aber es trifft einen nun sogar noch mehr, denn sie und ihre Band waren in den vergangenen Wochen wieder recht präsent.

Die Cranberries, deren Stimme und Kopf O'Riordan gewesen ist, hatten 1994 diesen einen großen Welthit, er heißt "Zombie", und der Rapper Eminem hat ihn jüngst entkernt und als Chassis benutzt für sein Stück "In Your Head". Es ist eines der besseren auf seinem neuen Album "Revival", es wird viel gespielt, und wer es hört, denkt an früher und daran, dass man die Cranberries eigentlich auch mal wieder auflegen könnte.

O'Riordan wurde in Limerick geboren, 1990 stieg sie bei den Cranberries ein. Sie spielten Indie-Rock für ein großes Publikum, und das erste Lied, das ein bisschen bekannter wurde, war ziemlich schön und sanft: "Linger" erschien 1993. Ein feiner und menschenfreundlicher Popsong ist das: "I swore I would be true / And fellow, so did you." Weltberühmt wurden die Cranberries dann mit ihrem zweiten Album, darauf war "Zombie" zu finden, das Lied über den Nordirland-Konflikt, dessen Refrain derartig fiese Widerhaken hat, dass man ihn nicht mehr aus dem Ohr bekommt: "Zombie, ieh, ieh, oh."

  • International erfolgreich mit "Zombie" : Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan gestorben
  • Fotos : Diese bekannten Menschen sind 2020 gestorben
  • Les McKeown, Sänger der Bay City
    „Bye Bye Baby“ : Bay-City-Rollers-Sänger Les McKeown ist gestorben

Den Erfolg konnte die Band nicht wiederholen. Sie löste sich auf, kam aber 2009 erneut zusammen. 2014 geriet O'Riordan, die zwei Soloplatten veröffentlichte, in die Schlagzeilen, weil sie auf einem Flug Stewardess und Polizisten angegriffen und verletzt hatte. Von psychischen Schwierigkeiten war bei Gericht die Rede. Eine Comeback-Tour musste O'Riordan 2017 absagen - wegen Rückenproblemen, wie es hieß. Dolores O'Riordan ist bei Aufnahmen in London gestorben. Die Todesursache ist nicht bekannt.

(hols)