1. Kultur

Dokumentation: "Waste Land"

Dokumentation: "Waste Land"

WORUM GEHT'S? Wie aus Abfall Kunst entsteht und sich Menschen inmitten von Dreck und Gestank Würde und Schönheit bewahren. Der aus armen Verhältnissen stammende, heute sehr erfolgreiche brasilianische Künstler Vik Muniz porträtiert die Müllsortierer der weltweit größten Mülldeponie in Rio de Janeiro. Auf Auktionen und in Ausstellungen entwickeln sich die Müll-Mosaike zum Verkaufs- und Publikums-Hit.

WER SPIELT MIT? Die stolzen Überlebenskünstler der Müllberge stellen Muniz mit ihrem Charisma in den Schatten und beeindrucken mit Lebensklugheit und Literaturzitaten.

WIE IST DER FILM? Die Dokumentation der Engländerin Lucy Walker ("Blindsight", 2006) und ihrer zwei Co-Regisseure war für den Oscar nominiert und hat auf Festivals zahlreiche Zuschauerpreise gewonnen. Ihre Umsetzung ist zwar konventionell und teils zu gefällig, fesselt aber aufgrund der spannenden Biografien und einnehmenden Persönlichkeiten der Hauptfiguren, die mit ihrem selbstbewussten Auftreten Vorurteilen trotzen. lll

BIRTE LÜDEKING

(RP)