1. Kultur

Hamburg: Die Eröffnung war für 2010 geplant - eine Chronik

Hamburg : Die Eröffnung war für 2010 geplant - eine Chronik

Im Juni 2001 trat der Architekt Alexander Gérard mit der Idee eines neuen Konzerthauses auf dem Kaispeicher A vor den Hamburger Senat - nun wird die Elbphilharmonie endlich eröffnet.

Juni 2003 Die Architekten Herzog & de Meuron präsentieren den ersten Entwurf der Elbphilharmonie: eine "Gläserne Welle" auf dem Speicher.

Juli 2005 Eine Machbarkeitsstudie geht von 186 Millionen Euro Baukosten aus. Anteil der öffentlichen Hand: 77 Millionen Euro. Geplante Eröffnung: 2010. Grundsteinlegung ist im April 2007.

November 2008 Die Kosten für den Steuerzahler erhöhen sich auf 323 Millionen Euro. Neuer Eröffnungstermin: Mai 2012.

Juli 2011 Der Baukonzern kündigt erneut eine Verzögerung an. Neuer Übergabetermin: 15. April 2014.

November 2011 Hochtief stellt die Arbeiten am Dach wegen Sicherheitsbedenken ein.

15. Dezember 2012 Die Stadt beschließt, die Elbphilharmonie mit Hochtief zu Ende zu bauen. Fertigstellungstermin: Oktober 2016.

Juni 2013 Die Kosten werden mittlerweile auf 789 Millionen Euro geschätzt, zehnmal so viel wie geplant.

September 2016 Erste Geheimprobe des Orchesters.

4. November 2016 Festakt zur Übergabe des Gebäudes. Plaza, Hotel und Gastronomie werden geöffnet.

11. Januar 2017 Eröffnung der Elbphilharmonie mit Festakt und Konzert.

(dpa)