Der Bücherdrache: Neues Buch von Walter Moers

Phantastische Literatur : Walter Moers dichtet einfach immer weiter

Phantastische Literatur Es ist mal wieder soweit: Walter Moers hat die irrwitzige Mythenwelt des nicht weniger irrwitzigen, zarmonischen Großschriftsteller Hildegunst von Mythemnetz um eine weitere Geschichte  bereichert: In „Der Bücherdrache“ wird die einzige Geschichte, die Hildegunst jemals vollständig ge- und erträumt hat, uns Lesern anvertraut.

Es ist ist die ungalubliche und unglaublich herrliche Verschleppung des Dichters geradewegs in die Katakomben von Buchhain, wo kein geringerer als Nathaviel lauert – ein Drache, der natürlich wegen seiner ungeheuerlichen Sprachmacht gleichermaßen  bekannt und gefürchtet ist. Das Buch, übrigens gleich auf Platz eins der Bestsellerlisten, sollte man als Leser besser nicht verpassen.

Lothar Schröder

Info Walter Moers: „Der Bücherdrache“. Penguin, 187 Seiten, 20 Euro