50 Jahre „Les Ballets Trockadero de Monte Carlo“ „Diven sind unsere Jungs nur auf der Bühne“

Interview | Köln · Vor 50 Jahren, als der Begriff LGBTQ+ noch nicht erfunden war, brachen mutige Männer in New York die starren Regeln des Balletts, indem sie auf Spitze und im Tütü tanzten. Sie machten das so blitzesauber-brillant und so saukomisch, dass ihre Ballett-Parodien weltberühmt wurden. „Les Ballets Trockadero de Monte Carlo“ kommen im Juli nach Köln. Hier spricht der künstlerische Leiter Tory Dobrin über Drag und Trump, Erfolg und Feindseligkeit.

Der außergewöhnlichste Ballettkompanie der Welt kommt nach Köln
Link zur Paywall

Die außergewöhnlichste Ballettkompanie der Welt kommt nach Köln

8 Bilder
Foto: Sacha Vaughan/ Swan Lake

Ihr seid berühmt für Eure Parodien auf „Schwanensee“. Wie viel Ballett-Vorkenntnisse braucht man für Eure Show?