1. Kultur

Collin Dufresne: Legendäre Warhol-Muse "Ultra Violet" gestorben

Collin Dufresne wurde 78 Jahre alt : Legendäre Warhol-Muse "Ultra Violet" gestorben

Die französisch-amerikanische Künstlerin Isabelle Collin Dufresne, besser bekannt unter ihrem Pseudonym Ultra Violet, ist tot. Die einstige Muse des Pop Art-Künstlers Andy Warhol starb am Samstag im Alter von 78 Jahren in New York an Krebs, wie die "New York Times" unter Berufung auf eine Cousine berichtete.

Collin Dufresne kam als Jugendliche nach New York, wo sie 1963 Warhol kennenlernte und zu einem der Stars seines legendären Studios "The Factory" wurde. Über die dortigen Drogenexzesse berichtete sie später kritisch in ihrer in 17 Sprachen übersetzten Autobiografie.

Sie wirkte in einem guten Dutzend Filmen mit - außer in denen von Warhol auch in "Asphalt Cowboy" von John Schlesinger und "Taking off" von Milos Forman. Als vielseitige Künstlerin schrieb, malte und fotografierte sie. Auch als Bildhauerin war sie tätig.

Zuletzt pendelte Collin Dufresne zwischen Nizza und New York, wo sie jeweils ein Atelier besaß. Ihr Künstlername stammte aus den 60er Jahren, als lila ihre bevorzugte Mode- und Haarfarbe war.

(DEU)