Neuer Vorstand Christoph Westermeier ist neuer Malkasten-Chef

Düsseldorf · Der bisherige Vorsitzende, Tony Cragg, bleibt dem Vorstand des Künstlervereins erhalten. Seine Rolle als Problemlöser und Friedensstifter ist bei den Mitgliedern anerkannt.

 Christoph Westermeier war unter Tony Cragg in den Vorstand des Malkastens gekommen und wurde ohne Gegenkandidat zu dessen Nachfolger als Vorsitzender gewählt.

Christoph Westermeier war unter Tony Cragg in den Vorstand des Malkastens gekommen und wurde ohne Gegenkandidat zu dessen Nachfolger als Vorsitzender gewählt.

Foto: Ivo Faber

Der Malkasten hat einen neuen Vorsitzenden, nachdem sich Tony Cragg nicht mehr als Sprecher der 551 Mitglieder aufstellen ließ. Die frohe Botschaft aber ist, dass er dem Vorstand des Künstlervereins erhalten bleibt, wenn auch nicht an der Spitze. „Ich hoffe, dass ich nicht enttäuscht habe. Es gibt noch viele Baustellen. Deshalb will ich mich weiterhin einbringen", sagte er bei seiner Wiederwahl in den Vorstand. Neuer Sprecher ist Christoph Westermeier (40), seine Stellvertreterin Melanie Richter (60).