Philosophin und Autorin Rebekka Reinhard „Das heutige Frauenbild ist verlogen“

Interview | Düsseldorf · Frauen seien immer noch die Zentrale der Zuständigkeiten, kritisiert Philosophin Rebekka Reinhard. Im Interview erklärt die Autorin, was hinter ihren „20 Überlebensstrategien für Frauen zwischen Wollen, Sollen und Müssen" steckt. Und was die Rolle der Männer dabei ist.

Philosophin Rebekka Reinhard.

Philosophin Rebekka Reinhard.

Foto: privat/Sung-Hee Seewald

Frau Reinhard, Sie haben Frauen ein Buch gewidmet unter dem Titel: „Die Zentrale der Zuständigkeiten – 20 Überlebensstrategien für Frauen zwischen Wollen, Sollen und Müssen“. Das klingt ein wenig nach 1950er Jahre.