1. Kultur
  2. Buch

18 Jahre in der Gewalt von Entführern: Jaycee Dugard schreibt Buch über Kidnapping

18 Jahre in der Gewalt von Entführern : Jaycee Dugard schreibt Buch über Kidnapping

Los Angeles (RPO). Die Kalifornierin Jaycee Dugard, die als Elfjährige entführt und 18 Jahre lang von ihren Kidnappern als Sexsklavin gefangengehalten wurde, schreibt ein Buch über ihre Leidenszeit.

In "A Stolen Life" (Ein gestohlenes Leben) beschreibe die heute 31-Jährige , "was sie erlebt hat und wie sie sich heute fühlt", erklärte der Verlag Simon and Schuster am Montag (Ortszeit).

Das Buch soll im Juli in den USA erscheinen, geplant ist auch eine von Jaycee Dugard selbst gelesene Hörbuchversion.

Vor knapp zwei Wochen hatten sich Dugards Peiniger vor Gericht überraschend schuldig bekannt. Phillip Garrido, der mit seinem Entführungsopfer zwei Kinder gezeugt hatte, wird nun voraussichtlich zu lebenslanger Haft verurteilt, seine Frau zu mindestens 36 Jahren.

Jaycee Dugard war 1991 als Elfjährige auf dem Weg zur Haltestelle des Schulbusses im kalifornischen South Lake Tahoe entführt worden. Dem heute 60-jährigen Garrido wird vorgeworfen, das Mädchen mit Wissen seiner Frau in Zelten und einem Schuppen in einem versteckten Teil seines Gartens in Antioch östlich von San Francisco festgehalten zu haben.

Dort lebte Dugard in ständiger Gefangenschaft und brachte zwei Kinder von ihrem Entführer zur Welt. Entdeckt und befreit wurde die junge Frau erst durch Zufall im August 2009.

(AFP/jre)