1. Kultur
  2. Buch

Wassermann-Literaturpreis: Gerhard Roth ausgezeichnet

Wassermann-Literaturpreis : Gerhard Roth ausgezeichnet

Für seine kritische Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus hat der Schriftsteller Gerhard Roth am Sonntag den mit 10 000 Euro dotierten Jakob-Wassermann-Literaturpreis erhalten. "Gerhard Roths Bücher sind ebenso tiefgründige wie anrührende Befunde im Dienste von Erinnerung und Erkenntnis", hieß es in der Begründung der Jury.

Der österreichische Autor zeige "NS-Barbarei als Fratze der Menschheit und Österreich als ein Zentrum der Menschheitskatastrophe im 20. Jahrhundert". Der Jakob-Wassermann-Literaturpreis wird seit 1996 im zweijährigen Turnus verliehen. Die Stadt Fürth will damit an den dort geborenen deutsch-jüdischen Schriftsteller Jakob Wassermann (1873-1934) erinnern. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Edgar Hilsenrath, Hilde Domin, Uwe Timm und Robert Schindel.

(dpa)