Als erster Titel erscheint im Oktober der Roman "Eine italienische Liebe": dtv startet "edition manholt" im Herbst

Als erster Titel erscheint im Oktober der Roman "Eine italienische Liebe": dtv startet "edition manholt" im Herbst

München (rpo). Der Bremer manholt verlag bringt keine eigenen Neuerscheinungen mehr auf den Markt. Die Fortsezung des Programms übernimmt der Deutsche Taschenbuch Verlag (dtv). Im Herbst startet die "edition manholt im dtv". Als erster Titel erscheine im Oktober der Roman "Eine italienische Liebe" (2003) des französischen Autors Philippe Besson.

<

p class="text"><P>München (rpo). Der Bremer manholt verlag bringt keine eigenen Neuerscheinungen mehr auf den Markt. Die Fortsezung des Programms übernimmt der Deutsche Taschenbuch Verlag (dtv). Im Herbst startet die "edition manholt im dtv". Als erster Titel erscheine im Oktober der Roman "Eine italienische Liebe" (2003) des französischen Autors Philippe Besson.

<

p class="text">Programmatisch werde die edition manholt im dtv dem Profil des bisherigen manholt verlages entsprechen und französische Literatur vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart veröffentlichen. Unter anderem erschienen in dem Verlag Emmanuel Bove, Eugène Dabit, Alphonse Daudet, Joris-Karl Huysmans, Pierre Loti, Georges Perec, Georges Rodenbach und Marguerite Yourcenar.

Herausgeber der edition manholt ist Dirk Hemjeoltmanns, der bisherige Verleger des Bremer Verlages. In der edition werden wie schon bisher im manholt verlag etwa vier Titel pro Jahr erscheinen, teils bei dtv premium, teils im Literarischen Programm.

Mehr von RP ONLINE