Buch-Kritik: Diverse: Body Coach — Mach das Beste aus dir!

Buch-Kritik : Diverse: Body Coach — Mach das Beste aus dir!

Wer wünscht es sich nicht – überflüssige Pfunde verlieren, sich besser ernähren und sich wieder richtig wohl fühlen in seiner Haut. Die meisten Menschen nehmen sich das zwar immer wieder vor, scheitern aber oft aus Bequemlichkeit. Eine halbe Stunde raus, in die Kälte, joggen? Dann lieber auf dem Sofa gemütlich machen und Chips knabbern. Dass es aber so nichts wird, mit dem Traum von sich selbst, dass zeigen Dr. Wolfgang Feil, Dr. Thomas Wessing und Andrea Reichenauer-Feil in ihrem "Body Coach."

Wer wünscht es sich nicht — überflüssige Pfunde verlieren, sich besser ernähren und sich wieder richtig wohl fühlen in seiner Haut. Die meisten Menschen nehmen sich das zwar immer wieder vor, scheitern aber oft aus Bequemlichkeit. Eine halbe Stunde raus, in die Kälte, joggen? Dann lieber auf dem Sofa gemütlich machen und Chips knabbern. Dass es aber so nichts wird, mit dem Traum von sich selbst, dass zeigen Dr. Wolfgang Feil, Dr. Thomas Wessing und Andrea Reichenauer-Feil in ihrem "Body Coach."

Doch im "Body-Coach" geht es nicht ums reine Abnehmen. Es geht viel mehr darum, etwas über seinen Körper, über Gesundheit und Ernährung zu lernen, und so gleichzeitig auch sein Gewicht zu reduzieren. Im ersten Kapitel geht es deshalb um den Darm. Der Leser lernt hier nicht nur viel über die Verdauung und damit die Funktion dieses wichtigen Organs, sondern auch, wie man den Darm durch die richtige Ernährung mit den richtigen Nährstoffen stärkt.

Außerdem geht es in diesem Kapitel darum, dass Sport gerade auch die Verdauung anregt und so die Kalorienverbrennung fördert. Ausführlich, aber nicht ermüdend lang, wird auch auf das Immunsystem eingegangen, und warum Vitamin C, Zink oder Selen so wichtig für den Körper sind. Leserfreundlich wird in Tabellen und farbigen Kästchen erklärt, in welchen Nahrungsmitteln die verschiedenen Nährstoffe stecken. Außerdem geben die Autoren Tipps, wie man zum Beispiel die empfohlenen fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag spielend schafft.

Im zweiten Kapitel dreht sich alles um den Stoffwechsel. Unter dem Motto "Machen sie sich mobil" wird dem Leser klar gemacht, dass er seinen Traum von sich selbst nur dann verwirklichen kann, wenn er beginnt Sport zu treiben. Mit nützlichen Tipps wie: "Bewahren sie Süßes schwer erreichbar auf" will der "Body Coach" auch verhindern, dass der Leser in die Süßigkeiten-Falle tappt. Ausführlich und übersichtlich werden außerdem die verschiedenen Vitamine und Mineralien wie Kalzium oder Magnesium, und Spurenelemente wie Chrom oder Bor in ihren Wirkungsweisen erklärt.

Wie man das Bindegewebe tunt, erklären die Autoren im dritten Kapitel. Neben weiteren Ernährungstipps wird der Leser ausdrücklich dazu aufgerufen, durch Sport und Bewegung etwas für sein Bindegewebe zu tun. Der Leser wird außerdem aufgefordert, seine Ziele zu formulieren, da es mit dem Lesen des "Body Coach" eben nicht getan sei.

Im vierten Artikel geht es schließlich um das Ernährungs-Tuning. Was sollte man essen, was nicht? Wo verstecken sich Dickmacher? Sollte man immer zu festen Zeiten essen? Und wie schaffe ich es 3 Liter am Tag zu trinken? Zu all diesen Fragen findet der Leser nützliche Tipps und kann sich im Anhang außerdem über genaue Ernährungspläne freuen. Insgesamt ein Ratgeber, der voll ist mit nützlichen Tipps, vielen Informationen und guten Ratschlägen. Nun muss der Leser nur noch selbst aktiv werden.

Mehr von RP ONLINE