1. Kultur
  2. Buch

Von 19 auf sieben Prozent: Der Mehrwertsteuersatz für Hörbücher sinkt

Von 19 auf sieben Prozent : Der Mehrwertsteuersatz für Hörbücher sinkt

Mit Beginn des neuen Jahre sinkt der Mehrwertsteuersatz für Hörbücher von 19 auf sieben Prozent und damit auf das ermäßigte Steuerniveau gedruckter Bücher.

Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin, die aber nicht davon ausgeht, dass Hörbücher durch die Steuersenkung günstiger werden. Für E-Books, E-Paper, Hörspiele und Download-Medien wie Apps, Filme und Musik werden unverändert 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig.

Neu ist die Regelung, dass der Mehrwertsteuersatz für Download-Medien künftig nach dem Satz des Landes entrichtet werden muss, in dem der Käufer wohnt - und nicht länger nach dem Satz des Landes, in dem der Anbieter seinen Sitz hat. Ob sich diese Neuregelung auf die Preise auswirken wird, ist den Verbraucherschützern zufolge derzeit noch nicht absehbar.

(dpa)