Bildband "Much Loved": Wenn Teddys ganz doll geliebt werden

Bildband "Much Loved" : Wenn Teddys ganz doll geliebt werden

Der Fotograf Mark Nixon hat für sein Projekt und Bildband "Much Loved" Teddybären und andere Knuddeltiere fotografiert, die schon Jahrzehnte auf dem Buckel haben, ramponiert aussehen, aber noch immer geliebt werden. Dazu gehören natürlich auch die teilweise herzergreifenden Geschichten zu den Schmusetieren.

Auf die Idee, Stofftiere zu fotografieren, die von ihren Besitzern innig geliebt werden - und das nicht selten über Jahrzehnte - brachte den britischen Fotografen Mark Nixon sein Sohn Callum. Der liebte seinen Peter Rabbit so innig, dass es Nixon faszinierte.

Callum, inzwischen zehn Jahre alt, bekam Peter Rabbit zur Geburt von seiner damals 99-Jährigen Urgroßmutter geschenkt. Seitdem haben die beiden jede Nacht gemeinsam verbracht. Und dass die Urgroßmutter damals wusste, was sie dem Kleinen schenken musste, beweisen die Berge von Stofftieren, die Peter Rabbit in den Jahren folgten. Sie alle liegen inzwischen, in Tüten verpackt, irgendwo im Keller. Allein Peter Rabbit blieb.

Da fiel Nixon Panda wieder ein. Panda war sein Schmusetier in Kindertagen, bis plötzlich Musik und Mädchen seinen Platz einnahmen. Panda fristete dann ein Dasein auf einem Schrank bei Nixons Mutter und landete schließlich Jahrzehnte später mit andern Dingen aus der Kindheit des Fotografen in einer Kiste.

Das Ultimatum der Mutter lautete: "Nimm die Kiste mit oder ich scheiß sie weg!" Nixon griff zu. Panda müffelt zwar ein wenig, hat aber inzwischen einen Ehrenplatz neben dem Computer in Nixons Arbeitszimmer gefunden.

Nach vielen Gesprächen wurden aus Peter Rabbit und Panda eine ganze Menge heißgeliebter Knuddeltiere. Darunter befindet sich auch ein Promi-Bär, der dem U2-Chef Bono gehört. Die Geschichte, wie er zu ihm gelangte, ist aber sehr tragisch (zu lesen in der Fotostrecke).

Herzergreifend ist auch die Geschichte von Pink Teddy. 24 Jahre ist er alt und gehört Aisling Hurley. Als Aisling sechs Monate alt war, kamen die beiden zusammen, sind seitdem unzertrennlich. Pink Teddy begleitete Aisling überall hin, auch zum College.

Da aber passierte es: Nach einer wilden Partynacht fand sie ihren Teddy mit abgerissenen Armen und Beinen vor. Nachdem die Tränen getrocknet waren, wurde Pink Teddy gerettet. Beine und Arme sind inzwischen wieder angenäht.

>>Weitere Teddy-Geschichten finden Sie in unserer Fotostrecke<<<

Das Buch "Much Loved" (ISBN: 978-1419710124) von Mark Nixon ist erschienen bei "Abrams & Chronicle Books" und kannin Deutschland unter anderem bei Amazon bestellt werden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: "Much loved" - diese Teddys werden ganz doll geliebt

(csr)