1. Kultur
  2. Buch
  3. Bildband

Neuer Bildband "Maloche und Minirock": Von Kumpels und Bikini-Mädchen: die 60er im Ruhrgebiet

Neuer Bildband "Maloche und Minirock" : Von Kumpels und Bikini-Mädchen: die 60er im Ruhrgebiet

Es war eine Zeit voller Arbeit, aber auch eine Dekade des Aufbruchs: Der Bildband "Maloche und Minirock" zeigt bisher unveröffentlichte Fotos aus dem Ruhrgebiet der 60er Jahre.

Demonstrierende Studenten, Mädchen im Bikini, graue Hochhäuser und die Angst vor dem Zechensterben: Der Bildband "Maloche und Minirock" zeigt eine Region im Umbruch und voller unterschiedlicher Lebenswelten. Das Wirtschaftswunder hat das Ruhrgebiet längst erreicht. Doch während die Autos größer werden, die Röcke kürzer und die Partys wilder, geht bei den Bergleuten die Angst vor dem Zechensterben um, Familien müssen in Notunterkünften leben. Und die Gastarbeiter, die aus Südeuropa am Essener Hauptbahnhof eintreffen, sehen einer ungewissen Zukunft entgegen.

>>> Einige Fotos aus dem Bildband sehen Sie hier.

Herausgeber Wilfried Kaute hat sich im Essener Ruhrmuseum erneut auf die Suche nach bisher unveröffentlichten Fotos gemacht. "Maloche und Minirock" ist die Fortsetzung des Bildbandes "Koks und Cola", für den Kaute Aufnahmen aus den 50er Jahren zusammengestellt hatte.

Der Bildband ist im Emons-Verlag erschienen und kostet 39,95 Euro.

(jco)