1. Kultur
  2. Buch
  3. Bildband

Bildband "Ein Tag auf der Welt": 24 Stunden, 165 Länder, 100.000 Fotos

Bildband "Ein Tag auf der Welt" : 24 Stunden, 165 Länder, 100.000 Fotos

Es ist ein bisher einzigartiges Fotoprojekt: An einem Tag in 2012 machten Hunderttausende von Fotografen Bilder für einen gesammelten Bildband. "Ein Tag auf der Welt" ist nun ein Verkaufsschlager in den Buchläden.

Der 15. Mai 2012 ist kein außergewöhnlicher Tag, das Projekt machte ihn aber zu einem: Auf der ganzen Welt wurden Menschen aufgefordert, Bilder zu machen. Ob skurril, abstrakt, alltäglich — alle Fotos waren willkommen.

Und so wurden letztlich in den 24 Stunden in 165 Ländern über 100.000 Fotos gemacht, die an die Verantwortlichen geschickt wurden.

Dabei ist es ein wildes Sammelsurium an optischen Reizen entstanden: Eine Collage auf mehreren hundert Seiten. Dennoch geht man in den optischen Wirren nicht verloren, der Bildband ist chronologisch angeordnet, zudem wird die Zeit und der Ort der Fotos verraten.

In der Kategorie Bildbände avanciert derweil das Buch zu einer Art Verkaufsschlager, besonders vor Weihnachten ist es ein beliebter Artikel.

Sehen Sie die Bilder hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist der Bildband "Ein Tag auf der Welt"

(cfk)