„3 Sekunden“ erscheint im Oktober Ex-Minister zu Guttenberg veröffentlicht Buch

München · Nun ist er also auch Schriftsteller: Der Unternehmer und Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg veröffentlicht im Oktober mit „3 Sekunden“ ein Buch mit Alltagsbeobachtungen.

 Karl-Theodor zu Guttenberg im Dezember 2022 beim RTL-Jahresrückblick.

Karl-Theodor zu Guttenberg im Dezember 2022 beim RTL-Jahresrückblick.

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Das gab der Herder Verlag am Donnerstag bekannt. Es handle sich um „ein Buch voller unaufgeregter Notizen über unsere aufgeregte Gegenwart, das zur Reflexion und zum Gespräch einlädt“. Der 51-Jährige habe Anfang dieses Jahres begonnen, Alltagsbeobachtungen auf der Plattform „LinkedIn“ zu teilen. Daraus sei nun das Buch „3 Sekunden“ entstanden. Ein Teil der Texte sei bereits auf „LinkedIn“ erschienen, sagte eine Sprecherin.

Fotos: Merkel, Schröder, Guttenberg - So inszenieren sich deutsche Politiker
6 Bilder

So inszenieren sich deutsche Politiker

6 Bilder
Foto: dpa/Michael Kappeler

„Diese Texte, bald regelmäßig von Hunderttausenden gelesen und von vielen kommentiert, spiegeln die Schnelligkeit, die Unübersichtlichkeit unserer Zeit, und setzen ihr Momente des Innehaltens in einem lakonischen, oft selbstironischen Stil entgegen“, heißt es vom Verlag. „3 Sekunden“ soll am 9. Oktober erscheinen.

Guttenberg war von 2009 bis 2011 Bundesverteidigungsminister. Im März 2011 hatte der CSU-Politiker wegen einer Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit seine politischen Ämter niedergelegt. Inzwischen arbeitet er als Unternehmer, Co-Produzent und Moderator von Dokumentarfilmen und anderen publizistischen Formaten. Er veröffentlicht in englisch- und deutschsprachigen Medien und hat mit dem Linken-Politiker Gregor Gysi einen Podcast.

(felt/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort