Neues Album "Days Of Our Lives": Bro'Sis startet Tour in Köln

Neues Album "Days Of Our Lives": Bro'Sis startet Tour in Köln

Köln (rpo). Im Kölner Prime Club hat die Popband Bro'Sis am Montagabend ihre Deutschland-Tournee gestartet. Vor rund 500 Fans präsentierten die fünf Musiker ihr neues Album "Days Of Our Lives" - erstmals ohne Sängerin Indira.

<

p class="text"><P>Köln (rpo). Im Kölner Prime Club hat die Popband Bro'Sis am Montagabend ihre Deutschland-Tournee gestartet. Vor rund 500 Fans präsentierten die fünf Musiker ihr neues Album "Days Of Our Lives" - erstmals ohne Sängerin Indira.

<

p class="text">Mit Dutzenden Plakaten begrüßten die meist jungen Anhänger die erfolgreiche Casting-Gruppe zum Auftakt ihrer Kurztour. Noch drei Mal werden die Musiker in den kommenden Tagen in kleinen Clubkonzerten zu sehen sein. Nach dem Auftakt in Köln machen sie in München, Hamburg und Berlin Station, um das neue Album "Days of Our Lives" vorzustellen.

<

p class="text">Bei der ersten Show zeigte sich die Band erstmals ohne Sängerin Indira. Angeblich wegen musikalischer Differenzen hatte sich die Gruppe Anfang Mai von ihr getrennt. In den vergangenen Wochen sei nicht alles so gelaufen, wie es sein sollte, entschuldigten sich die Musiker bei ihren Fans. Doch auch ohne die schöne Sängerin wollen die fünf übrigen Bandmitglieder an ihrer Karriere weiterbasteln. Für den Herbst ist eine große Deutschland-Tournee geplant.

<

p class="text">Die oft als "Retorten-Band" kritisierte Gruppe entstand vor eineinhalb Jahren in der zweiten Staffel der RTL-II-Castingshow "Popstars". Unter rund 11 000 Bewerbern wurden die Mitglieder nach mehreren Gesangs- und Tanzproben ausgewählt. Heute zählt Bro'Sis zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Allein das Debüt-Album verkaufte sich nach Angaben der Plattenfirma über 450 000 Mal. Jetzt erobern die Chartstürmer mit ihrem zweiten Longplayer "Days of Our Lives" erneut die Hitparaden.

<

p class="text">Die Fans, die eine der wenigen Karten für das kleine Club-Konzert ergattert hatten, waren beim Auftakt zur Deutschlandtournee völlig aus dem Häuschen. Begeistert bejubelten die 500 Zuhörer die Chartpop- Stücke, darunter auch die aktuellen Hits "Oh No" und "Never Stop". Bei der schwungvollen Nummer "Do You" ließ sich sogar TV-Moderator Oliver Pocher, der sich unter die Fans gemischt hatte, zu einem Tänzchen hinreißen.

<

p class="text">Für die Musiker und die fünfköpfige Begleitband war auf der kleinen Club-Bühne hingegen kaum Platz für spektakuläre Tanzformationen. In einer Reihe tanzten und sangen Hila, Giovanni, Shaham, Faiz und Ross am Bühnenrand. Souverän, jedoch etwas herzlos, präsentierten die Jungstars ihre gut gelaunten Balladen.

Bro'Sis - der Name ist eine Verbindung der englischen Worte Brothers und Sisters - hatte die Fans stets fest im Griff. Die 500 jungen Anhänger genossen den seltenen Luxus, ihre Stars einmal hautnah erleben zu dürfen. Viele Kids und Teenies waren auch mit ihren Eltern gekommen. Enttäuschung stand den Fans allerdings ins Gesicht geschrieben, als nach einer Stunde im Saal die Lichter wieder angingen und die Show bereits vorüber war.

Mehr von RP ONLINE