1. Kultur

Alexandre Tharaud spielt Sonaten von Scarlatti

Alexandre Tharaud spielt Sonaten von Scarlatti

Die Klaviersonaten von Domenico Scarlatti (über die Harald mal eine ganze "Schmidt-Show" gemacht hat) stehen nicht selten am Beginn von Klavierabenden, die einen Schuss ins Virtuose bekommen sollen und folgerichtig mit Chopin, Liszt oder Prokofieff enden. Ein ganzer Abend Scarlatti – das wär's. Er könnte sämtliche Bedürfnisse nach Geläufigkeit, Poesie, Turbulenz, Phantasie erfüllen. Der Pianist müsste allerdings ein ganz Großer sein, etwa Alexandre Tharaud, der diese Musik auf seinen puren Scarlatti-CD so erfüllt spielt, als sei es Mozart, und dann so spitz anpackt, als schreite die Musik über Reißzwecke. Das Virtuosität des französischen Pianisten ist unbestechlich, sein Stilgefühl lauter. Eine der ganz großen Platten dieses Frühjahrs! WOLFRAM GOERTZ

Virgin CD 5088864201603 (EMI)

(RP)