1. Kultur

"Abraham Lincoln Vampire Hunter"

"Abraham Lincoln Vampire Hunter"

WORUM GEHT'S? Der Präsident der Vereinigten Staaten kommt einer Verschwörung auf die Spur: Vampire, die in den Südstaaten die Macht übernommen haben, wollen die Nordstaaten angreifen, weil sie noch mehr Sklavenblut benötigen. Sie haben nicht mit Lincoln gerechnet, der Silberkugeln herstellen lässt und den Bürgerkrieg gewinnt.

WER SPIELT MIT? Benjamin Walker, Dominic Cooper, Anthony Mackie, Mary Elizabeth Winstead.

WIE IST DER FILM? Überdurchschnittlich gut für einen Actionfilm in 3-D. Aber er hätte noch besser sein können. Der russische Regisseur Timur Bekmambetov ("Night Watch", "Wanted") geht auf erfrischend respektlose Weise mit historischen Fakten um. "Abraham, beeil dich! Wir kommen zu spät ins Theater!" ruft Mary Todd Lincoln nach dem gewonnenen Krieg ihrem Mann zu, der bekanntlich in einer Loge erschossen wurde. Bekmambtov traut sich viel, aber er traut sich nicht, die Schrecken der Sklaverei auszumalen. Er dichtet Lincoln sogar einen gleichberechtigten schwarzen Freund an. Der Film ist mutig und feige zugleich; der Mut überwiegt. lll

FRANK NOACK

(RP)