Klicktipps Simone de Beauvoir im Moshpit

In der Rubrik "Klicktipps" stellen wir Links zu kostenlosen MP3-Downloads, Konzerten, Videos und Indie-Rockbands vor. In dieser Woche sind Perücken funky.

 Das siebenköpfige Biest Los Campesinos!

Das siebenköpfige Biest Los Campesinos!

Foto: Label

"Benny & Jolene" sind ein Folkduo, das gern den großen Hit landen möchte. Deshalb fahren sie zu einem Festival nach Wales. Unterwegs verlieben sie sich ineinander. Weil das leider alles nur im gleichnamigen Film passiert, hat die Indieband Los Campesinos! für den Soundtrack ein charmantes Lied namens "Little Mouth" geschrieben. Das sollte dank der sommerlich-leichten Harmonien der Hit werden, der Benny und Jolene im Film verwehrt bleibt. Zum Mitnehmen an den Badesee kann von Soundcloud geladen werden.

The Afghan Whigs hieß die Band, die Anfang der 90er Jahre Grunge mit Black Music zu wuchtigem, dramatischem Rock verschmolz. Das Album "Gentleman" war ihr Meisterwerk und ist mittlerweile auch schon 20 Jahre alt. Aktueller ist da "Matamoros", ein nervöses, fiebriges Gitarrenstück mit Soul, Funk und orientalischem Hook, wieder fern aller Schubladen. Das legendäre Subpop-Label verschenkt den hervorragenden Comebacksong.

Angenommen, Simone de Beauvoir würde den Hardcore von Black Flag ebenso mögen wie die übersteuerten Feedbackschleifen von Sonic Youth. Angenommen, eine tätowierte Kate Bush wäre das Zentrum eines zornigen Moshpits. Angenommen, eine amerikanische Band würde Perfect Pussy heißen und ihr erstes Album "Say Yes To Love": Wie könnten sie nicht die Zukunft des Punks sein? Und angenommen, du würdest nicht "Interference Fits" vom Blog Stillinrock laden: Was würde dir damit entgehen?

Am Anfang knistert eine gelbbebrillte junge Frau mit dem Plastikbezug eines Betts in einem Möbelhaus. Am Ende wird sie tanzen, so wie alle, die das Video zu "The Hunt" sehen und vor allem hören. Dafür verantwortlich ist das Hamburger Duo Parasite Single, das einen ganz und gar zauberhaften, schwebenden Elektrosound mit zarten Vocals und tropfenden Synthiesounds macht. Wer The Knife ruft und sich dabei an die frühen Sachen von Turner erinnert, liegt so falsch nicht. Das elegante Video gibt es bei Vimeo zu bestaunen.