1. Herzrasen
  2. Klicktipp

Klicktipps: Schlechter Geschmack aus Neuseeland

Klicktipps : Schlechter Geschmack aus Neuseeland

Weimar (RPO). In der Rubrik "Klicktipps" stellen wir Links zu kostenlosen MP3-Downloads, Konzerten, Videos und Indie-Rockbands vor. In dieser Woche steht eine Kanadierin an der Haustür.

Wenn es unverhofft an der Tür klingelt, müssen das nicht zwangsläufig die Zeugen Jehovas oder die Mundmaler sein. Manchmal steht da Jennifer Courvoisier aus Kanada und möchte gern ihr Lied "We Met" vorstellen. Zwei Minuten später tanzt sie im Wohnzimmer zu einem sehr dynamischen Elektropopsong, der das Beste von Grandaddy und den Breeders vereint. Im Video erfährt man die Reaktionen der Besuchten und kann gleichzeitig "We Met" hören, so oft man will.

Aus Neuseeland kommen großartige Splatterfilme und aufregende Musik. Das Ein-Mann-Projekt Deathdream bringt beides zusammen und spielt auf der EP "Night Terror" morbiden Shoegazenoise. Über verzerrten Gitarrenwänden wütet die Stimme von William Borrie und schafft damit eine Atmosphäre, als würden Sonic Youth den Soundtrack zu Peter Jacksons "Bad Taste" spielen. Papaiti Records verschenkt die komplette EP, welche das fantastische "Endless Knot" beinhaltet.

Aus zwei mach eins dachten sich auch Vite Vite Brigitte aus Portland. Deshalb mischen sie "Don't' Forget Me” von den Red Hot Chili Peppers mit Sufjan Stevens' "For The Widows In Paradise ..." Dank der entspannten Gitarren und des wechselseitigen Gesangs werden damit alle Freunde von Bon Iver oder Elliott Smith sehr glücklich gestimmt. Bandcamp hat den Download.

Manchmal heißen Lieder anders, als sie gemeint sind. "Don`t Move" ist so ein Beispiel. Denn natürlich will das amerikanische Electropop-Duo Phantogram möglichst viele Menschen zum Tanzen animieren, vorzugsweise in den Morgenstunden, wenn im Trockeneisnebel die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Glitzerstaub spuckenden Synthesizern längst verwischt sind. Stereogum stellt dieses subtile Stück Tanzmusik zur freien Verfügung.

Die hier vorgestellten und andere Songs hört Ihr bei HerzrasenFM, dem Online-Radiosender des Herzrasen-Magazins.