Jupp testet die Welt: WM-Biere - heute: die Elfenbeinküste

Jupp testet die Welt: WM-Biere - heute: die Elfenbeinküste

Zur Fußball-Weltmeisterschaft widmet sich unser Tester täglich einem Teilnehmerland. Höchst sachlich möchte Jupp anhand eines Bieres herausschmecken, welches Land Chancen auf den inoffiziellen WM-Bier-Titel hat.

Doch was wird in den unterschiedlichen Kulturen bevorzugt? Mit welchem Bier werden die Trainer nach dem Gewinn der lokalen Meisterschaft geduscht? Können sich die Spieler auf eine WM-Party freuen oder mag man bei der heimischen "Plörre" gar nicht erst zum Feiern ansetzen?

Ein Superstar macht noch lange keinen Titel. Die Elfenbeinküste hatte sich bei der WM auf Didier Drogba verlassen. Dnenoch gab es das frühe Aus. Beim Bier winkt der Titel ebenfalls nicht. Aber die Runde der letzten Acht ist locker drin.

An der Elfenbeinküste wird nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Herausgekommen ist ein leckeres Lager mit 4,8 Volumenprozent Alkohol.

Wie es schmeckt verrät Jupp in seinem täglichen WM-Video.

(born)