Herzrasen: Jupp testet Kostüme für die Kanzlerin

Herzrasen : Jupp testet Kostüme für die Kanzlerin

Spätestens im April 2008 ist auch dem Letzten aufgefallen, dass tatsächlich eine Frau an der Spitze der Deutschen sitzt. Angela Merkels Auftritt in Oslo sorgte für Furore. Er löste eine große Diskussion über Politik und Körperlichkeit aus. Frau Merkel hatte es tatsächlich gewagt, ein Kleid mit Dekolleté zu tragen. Der Auftritt polarisierte. Doch das hat jetzt ein Ende.

Seit einigen Wochen kann jeder die Kanzlerin individuell einkleiden. Der kleine Berliner Verlag Onkel & Onkel, bekannt durch das Führerquartett, macht es mit dem "Angie Dress Book" (9,90 Euro) möglich. Das Werk beinhaltet auf sechs Seiten Eine Art "Ur-Merkel" im Badeanzug, aus der im Scherenumdrehen eine neue Figur geschnibbelt ist.

Fünf Outfits lassen die Kanzlerin immer anders aus- und den Käufer des Buchs einsehen, dass es doch gar nicht so schwierig ist ein Amt zu bekleiden.

(born)
Mehr von RP ONLINE