Ehrungen beim Patronatsfest in Twisteden

Brauchtum : Ehrungen beim Patronatsfest in Twisteden

Das Patronatsfest der St. Antonius Bruderschaft Twisteden begann traditionell mit einer Heiligen Messe in der St. Quirinus-Kirche und dem anschließenden Gebet an der Antonius-Kapelle. Nach dem gemeinsamen Frühstück im Vereinslokal standen wieder verschiedene Schießwettbewerbe auf dem Programm, bei denen nach spannendem Verlauf und teilweise mehreren Stechen schließlich die folgenden Sieger ermittelt wurden:

Vereinsmeisterin bei den Damen wurde Silke Grüntjens vor Karin Schagen, Kimberly Koenen und Jaqueline Maring. Bei den Herren setzte sich Dennis Grüntjens vor Klaus Witte, Siegmund Schlutt und Christoph Gehlmann durch. Über den Sieg bei den Jungschützen durfte sich Alexa Derks freuen. Auf den weiteren Plätzen folgten Manuel Paeßens, Jonas Paeßens und Sören Ostermann.

Der Wanderpokal für die beste 10 ging in diesem Jahr an Norbert van de Braak. Das Skatturnier konnte Karl Mülders für sich entscheiden. Auf den nächsten Plätzen folgten Jakob Mülders, Anton Cox und Christoph Gehlmann.

Guido Paeßens ehrte Heinrich Valks für 65 Jahre Treue zur Bruderschaft. Foto: ja/Antonius Bruderschaft Twisteden

Den Dartswettbewerb der Jungschützen gewann Niklas Schiedeck vor Leon Hirschmann, Manuel Paeßens und Miriam Welbers.

Der zweite Teil des Patronatsfestes fand am Abend statt. Zum traditionellen Bratwurstessen waren auch die Partnerinnen und Partner eingeladen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Preise des letztjährigen Vogelschießens vergeben und König Rafael Derks erhielt seinen Königsorden.

Außerdem wurde Henning Fritz für seine 40-jährige Zugehörigkeit zur Bruderschaft geehrt. Die vorgesehene Ehrung für Heinrich Valks für seine 65-jährige Vereinstreue konnte leider an diesem Abend nicht durchgeführt werden, wurde aber später im privaten Rahmen nachgeholt.

Der stellvertretende Brudermeister Christoph Gehlmann wurde anschließend noch für seinen Einsatz in der Bruderschaft und im Bezirksverband Kevelaer mit dem silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet.

Eine große Verlosung rundete den gelungenen Abend ab und das Patronatsfest klang bei geselligem Beisammensein aus.

Mehr von RP ONLINE