Samsung: Hochkant-Fernseher "The Sero" für mobile Inhalte von Millennials

Zielgruppe Millennials : Samsung bringt Fernseher im Hochkant-Format auf den Markt

Samsung findet, die Generation der zwischen 1980 und 1999 Geborenen soll Smartphone-Inhalte auf großem Bildschirm sehen können. Das Fernseh-Modell „The Sero“ sieht aus wie ein überdimensionales Handy und kommt Ende Mai in Südkorea auf den Markt.

Samsung hat einen neuen Fernseher für „Millennials“ entwickelt, berichtet das amerikanische Technikportal „The Verge“. Der Bildschirm von „The Sero“ sei um 90 Grad drehbar, der Display ist also nicht wie üblich breiter als hoch, sondern lässt sich in die Vertikale drehen und wird zum überdimensionalen Handy-Display.

Die Idee dahinter: „Millennials“ – die zwischen 1980 und 1999 Geborenen – schauen Fotos und Videos vor allem auf ihrem Smartphone und sollen mobile Inhalte auch hochkant auf dem 43-Zoll-Bildschirm nutzen können. In dem Fernseher wurde auch ein 4.1-Kanal-Soundsystem mit 60 Watt Gesamtleistung verbaut. „The Verge“ schlägt vor, „The Sero“ in seiner vertikalen Drehung als digitalen Bilderrahmen oder für Visualisierungseffekte von Musik zu verwenden.

Auf den Markt kommt der vertikale Fernseher Ende Mai und vorerst nur in Südkorea. „The Sero“ soll 1600 Dollar kosten, das sind umgerechnet rund 1431 Euro.

Mehr von RP ONLINE