Großer Käuferansturm: Amazon Fire TV jetzt auch in Deutschland

Box für Abo- und Streaming-Dienste : Amazon Fire TV jetzt auch in Deutschland

Amazon macht hierzulande einen weiteren Schritt zur Eroberung der Wohnzimmer. Ab sofort kann die Box Fire TV auch in Deutschland bestellt werden. Damit lassen sich digitale Inhalte wie Filme, Serien oder auch Spiele direkt aufs TV-Gerät streamen.

Der weltgrößte Online-Händler stellt über die Box seinen Streaming-Dienst Amazon Instant Video bereit, erlaubt aber auch den Zugriff auf Konkurrenz-Angebote wie Maxdome oder künftig Netflix. Außerdem kann auf die Mediatheken verschiedener Fernsehsender zugegriffen werden und auf Angebote wie Vevo, Spotify oder Zattoo.

Zusätzlich bietet Fire TV Zugriff auf zahlreiche Spiele von Mojang, Gameloft, Sega, Ubisoft und weiteren Anbietern darunter Titel wie Minecraft, Asphalt 8, Flappy Birds Family, CLARC, Castle of Illusion oder Riptide GP2. Gespielt wird entweder mit der zur Box gehörigen Fernbedienung oder mit einem separat erhältlichen Game Controller (40 Euro).

Ferner können über die Box auch in der Amazon Cloud gespeicherte Fotos und Videos auf den heimischen Fernseher gebracht werden. Dank der Synchronisation mit dem Amazon Fire Tablet (und künftig wohl auch mit dem Amazon Smartphone) können etwa Filme auf dem Tablet gestartet und dann nahtlos auf dem TV-Gerät weitergeschaut werden.

Die Fire TV Box, die in direkte Konkurrenz zu Angeboten wie Googles Streaming-Stick Chromecast oder Apple TV steht, kann ab sofort bestellt werden. Ausgeliefert werden soll sie dann ab 25. September.

Amazon will sich von der Konkurrenz unter anderem mit Sprachsuche und einem schnelleren Prozessor abheben. Für einen fließenden Betrieb des Geräts soll sorgen, dass einige Filme und Serien auf Grundlage des bisherigen Geschmacks eines Nutzers bereits provisorisch auf das Gerät geladen werden.

Mit 99 Euro liegt Amazon auf einem Niveau mit dem Apple-Angebot und ist deutlich teurer als Googles Chromecast, der 35 Euro kostet. Prime-Kunden bekommen das Fire TV zur Einführung fünf Tage lang zum halben Preis.

Gestartet war die Box im April in den USA. Dort steht sie seitdem an der Spitze der Amazon-Verkaufscharts im Bereich Streaming-Boxen.

Update (15.11 Uhr): Amazon hat das Startkontingent seines Medienplayers Fire TV in Deutschland in weniger als einem Tag ausverkauft. Es seien "zehntausende Geräte" vorbestellt worden, das Einführungsangebot sei ausgeschöpft, sagte eine Amazon-Sprecherin am Donnerstag. Auf der Website wurde November statt zuvor Ende September als voraussichtlicher Liefertermin angegeben.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Streaming Box - das kann Amazon Fire TV

(csr)
Mehr von RP ONLINE